Inhalt tagged posts

Was braucht Dein Awardprogramm?

Kriterien

Du solltest Dir im Klaren sein an welche Webseiten Du verleihen möchtest (z.B. private Seiten) und an welche nicht (z.B. kommerzielle Seiten). Für mögliche Bewerber ist es einfacher, wenn sie ein wenig nachvollziehen können, worauf Du Wert (hübsches Design, ansprechender Inhalt) legst und welche Dinge Du gar nicht sehen willst (Baukastenseiten, reine Werbehomepages, viele wackelnde Gif’s). Kriterien sollten einfach und klar formulier sein, damit wirklich jeder sie versteht.


Bewerbungsmöglichkeit

Hier eignet sich am Besten ein Formular, welches webbasierend (ohne Outlook zu benötigen) versendet werden kann. Es ist jedoch empfehlenswert zusätzlich seine E-Mail Adresse hinzu zuschreiben, denn es kann immer passieren, dass ein Formular mal ausfällt.

Awardmuster

Schließlich...

Weiterlesen

Wie soll ein Awardprogramm aufgebaut sein

Text von Uwe Ramm

Zunächst erstellt man einige Gedanken über den Sinn und Zweck des Awardprogramms (Englisch Purpose genannt).

Danach folgen die Kriterien, von Awardprogramm zu Awardprogramm unterschiedlich. Einige APs verzichten auch weitgehend auf Kriterien und haben sie bis auf wenige Regeln zusammengestrichen.

Dann wäre da der sogenannte Code of Ethics, ein Regelwerk, das ursprünglich mal aus Amerika kam und dementsprechend schlecht übersetzt wurde. Hier werden Verhaltensmaßregeln vorgegeben, nach denen sich die Awardverleiher richten sollen. Eigentlich Selbstverständlichkeiten, aber immer noch verlangen ausländische Indizes den Code of Ethics im Awardprogramm unterzubringen. In Deutschland ist er inzwischen sehr umstritten und wird nicht mehr von jedem verwendet...

Weiterlesen