Die dunkle Seite Awardiens

Wo immer jemand eine „gute“ Idee hatte, gibt es Menschen, die denken sie hätten eine „bessere“ Idee.

So war es auch mit dem Thema Awards. Nur fand niemand eine „bessere“ Idee sondern nur eine Idee wie man Awards verschleudert um seine eigene Homepage zu promoten.

Dieses Unding nennt sich Fake-Award. Ein Award nicht geschaffen um einen Webmaster zu ehren, sondern nur geschaffen seine eigene URL bei dem „Gewinner“ zu hinterlegen. So kommet all ihr lieben Besucher…

Hinterlasse einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>